Was stört uns am meisten am Partner?

2349

Jeder wünscht sich eine möglichst lange Beziehung mit seinem Partner oder seiner Partnerin. Und oft sind wir so blind bei der Partnersuche, das wir die negativen Eigenschaften und Charakterzüge erst zu einem späteren Zeitpunkt in der Beziehung merken und erkennen. Diese negativen Eigenschaften und Gewohnheiten führen oft zu Problemen in der Beziehung oft nicht selten auch zu scheitern der Liebe. Wir möchten Ihnen hier einige Ticks und Gewohnheiten aufzeigen, die die Liebe mitbringen kann und den anderen Partner der Beziehung nerven kann.

Schnarchen

In einer Beziehung gibt es für viele nichts schöneres als neben dem geliebten Partner oder der geliebten Partnerin Aufzuwachen. Doch in der Nacht kann das Schnarchen eines Partners die gesamte Romantik zerstören und auch zu Schlafstörungen führend.

Die Schmink-Zeit

Frauen stehen gerne vor dem Spiegel, stylen sich und möchten möglichst hübsch für sich aber auch für den geliebten Mann aussehen. Doch die Männer möchten auch mal das Badezimmer betreten, sich frisch machen und auch vielleicht noch die Haare machen.

Schwärmereien

Den Partner oder die Partnerin nervt es nicht nur, sondern macht es meistens auch noch Sauer, wenn der oder die geliebte über andere, wie zum Beispiel TV-Stars, Ex-Freund oder Ex-Freundin oder eine Bekannte oder einen Bekannten schwärmt.

TV-Fauxpas

So wie die Menschen verschiedene Geschmäcker haben, mögen sie auch verschiedene Fernsehsendungen. Während die Männer gerne Fußball schauen, möchten die Frauen Liebesfilme oder TV-Soaps sehen. Nur selten findet man die gleichen Geschmäcker was das Fernsehen betrifft.

Akzeptieren lernen und drüber sprechen

Nachdem wir Ihnen nun 4 typische Gepflogenheiten aufgezeigt und kurz beschrieben haben, haben wir natürlich auch einen Tipp für Sie, wie Sie trotz dieser negativen Eigenschaften die Beziehung aufrecht erhalten. Zunächst einmal sollten Sie das akzeptieren lernen. Bis auf die Schwärmereien sind alle Eigenschaften Geschmäcker, die in einer gesunden Beziehung zu keinem Aus führen dürfte. Bei stärkeren Problemen und besonders bei der Schwärmerei sollten Sie unbedingt mit Ihrem Partner über Ihre Gefühle und Probleme reden. Das Sprichwort “Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden” sollten Sie sich zu Herzen nehmen, weil es wirklich stimmt.

Sollten Sie in der Beziehung aus irgendeinem Grund unzufrieden sein, hilft es, wenn Sie mit Ihrem Partner drüber sprechen. So kann ein anderer Weg in der Beziehung eingelenkt werden und die Liebe wieder aufblühen. Scheuen Sie sich nicht und reden Sie in ruhe mit Ihrer Liebe!