Sind Blumen beim ersten Date in Ordnung?

782
Blumen zum Date?

Blumen können verschiedene Gedanken zum Ausdruck bringen und auch zu vielen Gelegenheiten verschenkt werden, so zum Beispiel zum Geburtstag, zum Valentinstag, zum Muttertag oder eben zu vielen anderen Anlässen. Aber bringt man beim ersten Date einen Strauss Blumen mit? Und wenn ja: Welche Sorte Blumen dürfen es denn sein?

Während viele Personen von Romantik sprechen und sagen, dass Blumen beim ersten Date völlig in Ordnung sind, gibt es auch viele Menschen, die dagegen sind. Auch wir sind dagegen, da man Blumen an Personen verschenkt, die man kennt. Und das tun Sie nicht, wenn Sie Ihr erstes Date haben. Auch eine einzelne rote Rose verschenkt man nicht beim ersten Date, auch wenn es viele so handhaben.

Keine Rosen zum ersten Date

Blumen sind zwar hübsche Geschenke, aber nur dann, wenn man jemanden kennt. Alles andere würde einen komischen Beigeschmack erzeugen und dafür sorgen, dass man die Frau, mit der man sich trifft, zu stark verwirrt. Vergessen Sie also die Blumen und bringen Sie nur gute Laune und gutes Benehmen mit zu einem ersten Date.

Es gibt viele Menschen, die denken, dass eine rote Rose romantisch beim ersten Date ist. Aber falsch gedacht: Rot ist die Farbe der Liebe, nicht der Romantik! Mit Rosen, auch wenn es sich um eine einzelne Rose handelt, können Sie sehr viel Falsch machen. Denn: Sie lieben Ihr Date ja nicht, sondern möchten die Dame erst kennenlernen. Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie die Dame dann noch immer mit Rosen oder anderen Blumen beschenken.

Wann schenkt man denn Blumen?

Es gibt viele Gründe und Zeitpunkte, an denen man Blumen verschenken kann: Hochzeitstag, Geburtstag, Kennenlern-Tag, Muttertag und viele mehr. Auch zwischendurch sollten Sie Ihrer Liebsten Blumen schenken, um Ihr zu zeigen, dass Sie an sie gedacht haben. Sie werden sehen, wie sich die Dame freuen wird.