Beziehungspause: Ist das Ende in Sicht?

2716
Beziehungspause: Anfang oder Ende der Beziehung?

Wenn es in der Beziehung viel Stress gibt, gibt es automatisch auch Beziehungsprobleme, die nicht mehr so einfach zu lösen sind. Oftmals wird eine sogenannte Beziehungspause eingelegt, bei der die beiden Parteien sich nicht sehen, nicht miteinander sprechen, keinen gemeinsamen Sex haben und praktisch nicht mehr zusammen sind – bis man sich wieder findet. Ein weiterer Grund für eine solche Beziehungspause sind die nachlassenden Gefühle oder verschiedene Ansichten beider Partner. Nach Jahren verschwindet das Gefühl der frischen Liebe und das Herz pocht nicht mehr wie am ersten Tag. Doch ist eine Beziehungspause auch direkt ein Abschied auf Raten?

Gründe für eine Beziehungspause

Es kann sehr viele Gründe für eine Beziehungspause geben, die von Paar zu Paar unterschiedlich sind. Manch ein Paar wird sich denken: “Für diesen Grund eine Beziehungspause? Quatsch!” andere Paare würden bei manchen Gründen sogar direkt ans komplette scheitern der Beziehung denken. Wir haben Ihnen mal einige Gründe aufgelistet, wegen denen häufig eine Beziehungspause in Betracht und sogar hervorgerufen wird.

  • Immer weniger Gefühle für den Partner
  • Seitensprung
  • Streitigkeiten, Meinungsverschiedenheiten

Das sind die eigentlich drei häufigsten Gründe für eine Pause der Beziehung. Doch was ist eigentlich eine Beziehungspause und was dürfen die beiden, frisch “pausierten”? Im Grunde ist man kein Paar mehr, jedoch sollte man als Pseudo-Single nicht unbeding über die Grenzen schlagen und sich benehmen, wie man möchte. Den der Partner begleitet einem immer im Hinterkopf.

Was ist eine Beziehungspause

Eine Beziehungspause ist ganz Streng genommen eine Zeit, die von beiden Partnern bestimmt wird, in der man weder miteinander redet, schreibt, schläft, noch sich sieht. Praktisch gesehen trennt man sich auf bestimmte Zeit, um zu schauen, wie beide mit dieser neuen Situation umgehen. Die pausierte Beziehung wird als letzter Schritt aber auch als letzte Rettung vor der Trennung gesehen, weil hier beiden Parteien klar wird, ob die Liebe noch so stark ist, wie am ersten Tag, man sich gegenseitig vermisst oder ob man ins Single-Leben zurück möchte und sein Leben voll und ganz genießen möchte.

Bestimmte Regeln gibt es für eine solche Pause der Beziehung nicht, schließlich ist man “Getrennt auf Zeit”, was bedeutet: Beide sind wieder Single. Was in der Pause passiert, darf die Beziehung nicht schädigen, tut es aber meistens, denn oft wird über diese Zeit gesprochen, sofern man wieder zusammen kommt. Während der Mann in der Regel mit seinen Freunden feiern geht und sich so versucht abzulenken, sucht die Frau in den meisten Fällen das Gespräch mit der besten Freundin, der Familie oder mit dem besten Freund. In einer Beziehungspause gehen rund 75% aller Männer “fremd”, obwohl Fremdgehen hier kein richtig angewendeter Begriff ist. Viel mehr müsste man hier sagen: 75% der Männer haben in einer Beziehungspause Sex mit einem anderen Partner. Der Grund liegt klar auf der Hand: Er möchte schauen, ob er Schuldgefühle empfindet, möchte es sich selber beweisen und begründet seine nächtliche Bettspielerei mit dem typischen Satz “Ich bin doch eh praktisch Single”. Aus weniger als 10% dieser nächtlichen Bekanntschaften wird nach dem One Night Stand ein Pärchen.

Nach der Beziehungspause…

…können genau zwei Dinge geschehen: Sie kommen mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin wieder zusammen oder eben nicht. Egal was passiert, Sie sollten die Möglichkeit nutzen und das Gespräch suchen. Seien Sie ehrlich zu sich selbst und vor allem Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin gegenüber und beichten Sie, wenn Sie in der Beziehungspause eine andere Dame kennengelernt oder sogar mit ins Bett genommen haben. Wenn Ihnen noch etwas an Ihrem Partner liegt, haben Sie so die einzige Chance, dauerhaft wieder eine feste Bindung herzustellen. Auch wenn Ihnen nicht mehr so viel an Ihrem Partner liegt, Ihre Gefühle deutlich zurück gegangen sind und Sie die Beziehung nach der Pause beenden möchten: Schaffen Sie sich selbst ein reines Gewissen und beichten Sie Ihre Fehler.